INSZENIERUNGEN  offene Schattenbühne 
___________________________________________________

TECHNIKPLAN
Bühne:                                                    keine oder max. Höhe ab Boden 0.5m
Spielfläche (Ab.1):                                  min. 2,0 x 2.0 m (oder grösser)
Seitenwände:                                          kein Lichteinfall,
Hintergrund:                                            kein Lichteinfall, absolut dunkel,
Raumhöhe:                                              mind. 3 m
Tisch                                                       wird von uns mitgebracht
Stühle                                                     2 Stück
Anschluss für Funk-Mikrofon:                  Low- Z (nur wenn notwendig bei schlechter Akustik und vielen Besuchern
                                                                                                           ( Funk-Mic. wird von uns mitgebracht)  


 Ab.1_______________________________________________________________________________________________

             weisse Wand, Vorhang oder  Stoff

 ______________________________________________________________________________________________________________________                   

 

 VOR LANGER ZEIT    ab 4- 99   Jahre 

ein Schattentheater in offener Spielweise

D`Wiehnachtsgschicht, erzählt im farbigen Schattentheater, mit flachen Figuren. Die Spielerin und Erzählerin zeigt in "offener" Spielweise, das Geheimnis des Schattens und der uralten Geschichte. Diese neuzeitliche Schattentheater mit seiner Spielform sichtbar vor der Leinwand, ist faszinierend für alle Besucher.



Idee und Realisation: rocaART      Spiel / Erzählerin: Beatrice Roca     Drehörgeli:  Walter Jerzö      Spieldauer: >45  Minuten



STEINBEISSER & DRACHEN        ab 6- 99   Jahre

ein Schattentheater in offener Spielweise

Stan Bolovan und seine Frau sind nicht glücklich. Kinderlos sind sie. Also macht sich Stan auf zu einem Weisen, der ihn beruhigend nach Hause schickt, es komme schon alles gut. Zu Hause angekommen: Oh Wunder! 22 Kinder sind am Rumtollen. Das ist gut und schön, nur irgendwann geht das Essen aus. Stan geht bis ans Ende der Welt, um den Hunger seiner Kinder zu stillen, und scheut sich auch nicht davor, sich einem Drachen in einem Wettbewerb zu stellen.   in efürchteter Drache verspricht ihm Reichtum, wenn er sich dreimal dem Kampf mit dem Drachensohn stellt. Körperlich ist Stan Bolowan der Angelegenheit zwar nicht gewachsen, doch mi List und Geschick gelingt es ihm , den Drachen zu bezwingen.

  Es ist ein rumäniches Märchen, das hier mit Schatten, Licht und Figuren aus Holz und Karton von Beatrice Roca erzählt wird. Die Spielerin zeigt in "offener" Spielweise, das Geheimnis des Schattens. Dieses neuzeitliche Schattentheater mit seiner Spielform vor der Leinwand, ist faszinierend für alle Besucher. 




Idee und Realisation: rocaART      Spiel / Erzählerin: Beatrice Roca     Tontechnik/Musik:  Walter Jerzö      Spieldauer: 60  Minuten



DER GESTIEFELTE KATER      ab   6 - 99   Jahre
ein Schattentheater in offener Spielweise

Richtig unzufrieden ist der jüngste Müllerbursche mit der Aufteilung des väterlichen Erbes: Wo bleibt da die Gerechtigkeit, wenn seine Brüder die Mühle und den Esel bekommen und er nur den Kater! Von dem kann es schließlich nicht leben – glaubt er. Das aber erweist sich schon bald als Irrtum. Mit roten  Stiefeln  überwindet eben dieser Kater mit Klugheit, Einfallsreichtum und einer gehörigen Portion Gerissenheit sogar einen mächtigen Zauberer. So verhilft er dem armen Müllerburschen am Ende zu Ansehen, Reichtum und Glück.

Idee und Realisation: rocaART      Spiel / Erzählerin: Beatrice Roca     Musik:  Walter Jerzö      Spieldauer: >45  Minuten

 

 

 

 

 

 

PETER UND DER WOLF  - Sinfonie der Puppen     ab 4 - 99   ein Schattentheater in offener Spielweise

Wer kennt sie nicht die Geschichte, die schon unsere Grosseltern begeisterte und  bis heute die Herzen der kleinen und grossen Menschen erfreut. Fast alle haben es bereits in der Schulzeit kennengelernt, dieses besondere Werk des russischen Komponisten Sergej Prokofjew, in dem alle handelnden Lebewesen durch ein Motiv für ein Musikinstrument dargestellt werden: Peters Grossvater durch das Fagott, die Katze durch die Klarinette, der Wolf gar durch drei Hörner… Aber seht und hört selbst, wie Peter sich mit Hilfe eines kleinen Vogels vor dem Wolf retten kann – und ihn erst noch fängt! Ein wahrer Klassiker also, den wir voller hintergründigem Humor  auf die Bühne bringen.

Idee und Realisation: rocaART      Spiel : Beatrice Roca     Erzähler:  Walter Jerzö    Musik: Sergej  Prokofjew  Spieldauer: >50  Minuten